Der Waldplatz ist zwar nur ein virtueller Platz.

Dennoch steht er symbolisch für einen Ort an dem Mensch und Baum in Frieden miteinander sind.

Dieser Ort soll uns daran erinnern, dass wir verwandt sind.

Dass unsere Wurzeln mit dem Weltenbaum in Verbindung stehen.

Dass unsere Arme gleichzeitig Äste sind, die nach den Sternen greifen.

Dass wir ebenso wie die Bäume unsere Lebenskraft aus der Erdenmutter beziehen.

Ohne unsere Baumfreunde gäbe es kein Leben auf diesem Planeten.

Hier sollen wir uns Gedanken machen darüber, wieviele Bäume gedankenlos umgeschnitten werden und was das für Auswirkungen auf uns Menschen hat.

Hier dürfen sich Menschen und Bäume treffen, ihre Geschichten erzählen, über ihre Erfahrungen berichten.

Und diejenigen, die gedankenlos Bäume umschneiden, können hier etwas wichtiges lernen:

 

Jeder Baum hat eine Geschichte zu erzählen. Bevor du einen Baum fällst, hör dir seine Geschichte an.

 

Sonja Raab